shopping-bag 0
Anzahl: 0
Zwischensumme:  0.00
Zum Warenkorb Zur Kasse

News

Silber Medaille für Robin Froidevaux bei der Schweizer U23 Meisterschaft

Gerlafingen, 18.06.2018

Silber Medaille für Robin Froidevaux bei der Schweizer U23 Meisterschaft in Unna – Stefan Bissegger bleibt nach langer Flucht der Sieg verwehrt

Eine Premiere feierte man dieses Jahr im deutschen Unna / Nordrhein Westfalen. Zum ersten Mal wurden die U23 Strassenmeisterschaften als Drei Länder Meisterschaft ausgetragen mit Fahrern aus Deutschland, Luxemburg und der Schweiz, wobei die Ergebnisse der einzelnen Nationen getrennt gewertet wurden.
Insgesamt waren 170 Kilometer auf einem flachen Rundkurs zu bewältigen. Nach circa 72 Kilometern gelang es Ex- Junioren Weltmeister Stefan Bissegger mit Tobias Nolde (Heizomat –rad-net)  zum Führenden aufzuschliessen. Nach 110 Kilometern hatte das Trio einen Vorsprung von 90 Sekunden, der sich allerdings auf 2:15 Minuten vergrößerte, als im Feld nach einigen Attacken etwas Ruhe eingekehrt war. Elf Kilometer vor dem Ziel distanzierte sich Bissegger von seinem Konkurrenten Nolde, wurde leider jedoch 3 Kilometer vor dem Ziel von Feld gestellt. Robin Froidevaux konnte dann noch in einer Einzelaktion den zweiten Platz im Massensprint erkämpfen.
Das Rennen gewann Lukas Rüegg (Team Vorarlberg) vor Robin Froidevaux (AKROS – RENFER SA) und Marc Hirschi (Team Sunweb DEVO).
Der Sportliche Leiter vor Ort Patrick Banfi äusserte sich nach dem Rennen etwas enttäuscht:
„Der Sieg für Stefan lag heute im Bereich des Möglichen, er ist super gefahren, hatte leider noch einen Reifenschaden kurz vor dem Ziel. Im Schlusssprint hat Robin für uns die Kohlen aus dem Feuer geholt und ist einen tollen Sprint gefahren, leider war er im Finale aus sich alleine gestellt“.

AKROS – RENFER SA DEVO
Noemi Ruegg und Oliver Weber konnten bei ihrem Heimrennen überzeugen und gewannen in der weiblichen und männlichen Juniorenklasse das Rennen des VC Steinmaur.

Silver medal for Robin Froidevaux at the Swiss U23 road championship in Unna – After long breakaway, Stefan Bissegger was close to win

Silver medal for Robin Froidevaux at the Swiss U23 road championship in Unna – After long breakaway, Stefan Bissegger was close to win.
A premiere was celebrated this year in the German Unna /Nordrhein Westfalen. For the first time, the U23 road championships were held as a three-nation championship with riders from Germany, Luxembourg and Switzerland in which the results got evaluated separately of each nation.Altogether 170 kilometers had to be completed on a flat circuit. After about 72 kilometers, ex-junior world champion Stefan Bissegger and Tobias Nolde (Heizomat-Rad-net) were able to catch up the leader of the race. After 110 kilometers, the trio had an advantage of 90 seconds, but this increased to 2:15 minutes, as  the peloton reduced the pace, after the attacks stopped. Eleven kilometers before the finish, Bissegger distanced his rival Nolde, but unfortunately was caught 3 kilometers before the finish line from the peloton. In the bunch sprint, Robin Froidevaux got second.The race was won by Lukas Rüegg (Team Vorarlberg) ahead of Robin Froidevaux (AKROS – RENFER SA) and Marc Hirschi (Team Sunweb DEVO).
Sport director Patrick Banfi said after the race a bit  disappointedly:
„The victory was today in range for Stefan, he drove super, unfortunately had a puncture just before the finish. In the final sprint, Robin got the coal out of the fire for us and drove a great sprint, unfortunately he had no help in the final“.

AKROS – RENFER DEVO
Noemi Ruegg and Oliver Weber were able to convince at their home race and won in the female and male junior class the race of VC Steinmaur.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

cycswiss GmbH
Press/Media/Communication
+41 32 531 00 12

cycswiss GmbH
Bolacker 3
CH-4563 Gerlafingen
press@cycswiss.ch
www.cycswiss.ch

X